Neuigkeiten: Ausgezeichnet für Demokratie und Toleranz

Autor: jechterhoff

Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert:

Events, MUNA+ Community, Netzwerk

1 Min. Lesezeit

MUNA+ wird ausgezeichnet

Im Jahr 2021 wurde MUNA+ mit seiner SDG Event-Reihe vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ (BfDT) ausgezeichnet. Das Bündnis hat zum Ziel, zivilgesellschaftliches Engagement zu würdigen und zu fördern. Auch möchte es durch die Vorstellung und Auszeichnungen mehr Menschen dazu zu motivieren, Zivilcourage zu zeigen und sich für den Erhalt der Demokratie in Deutschland einzusetzen. Im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2021“ wurde neben anderen Initiativen auch die MUNA+ Eventreihe zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (engl. Sustainable Development Goals, SDGs) ausgezeichnet.

Demokratie und Toleranz sind tief in der Organisation und Identität von MUNA+ verwurzelt. Unser Verhaltenskodex ist an der Menschenrechtsverordnung der Vereinten Nationen ausgerichtet. Bei all unseren Aktivitäten – die SDG Event Reihe als ein Beispiel dafür –  sind wir darauf bedacht, inklusiv und politisch unabhängig zu agieren. Meinungsvielfalt schätzen wir wert und sind darauf Bedacht, demokratische Grundprinzipien zu verkörpern.

Kaffee beim BfDT

Workshop für Aktiv-Preistragende in Dresden

Im September 2022 waren alle Preistragenden zu einem zweitägigen Workshop in Dresden eingeladen. Unter dem Motto „Ausgezeichnet – Vernetzt – Nachhaltig“ kamen Menschen aus ganz Deutschland zusammen, die sich ehren- oder hauptamtlich zivilgesellschaftlich engagieren. In verschiedenen Workshop-Formaten wurde Wissen geteilt, z.B. zum Thema Öffentlichkeitsarbeit oder Mitgliedermotivation. Bei Mahlzeiten konnten das Netzwerk erweitert und Herausforderungen diskutiert werden. Für MUNA+ war Mitgründerin Johanna vor Ort.

MUNA+ Mitgründerin und Co-Vorstandsvorsitzende Johanna zur Auszeichnung und zum Workshop

„Die Auszeichnung war für uns ein toller Erfolg und eine wichtige Würdigung unserer Arbeit. Als vollkommen ehrenamtlich agierender Verein tut es gut, ab und an vor Augen geführt zu bekommen, was man alles gemeinsam auf die Beine stellt. Das Motto „Engagement sichtbar machen“ hat auch auf dem Workshop eine große Rolle gespielt. Gegenseitige Wertschätzung wurde bei MUNA+ schon immer groß geschrieben. Die Impulse in Dresden haben mir jedoch gezeigt, wie wichtig es ist, dass dies nicht hinten über fällt. Der Austausch mit anderen Engagierten hat mir außerdem gezeigt, dass viele die selben Herausforderungen haben wie wir. Alles in allem haben die zwei Tage neue Ideen und Motivation geschaffen für die weitere Arbeit bei MUNA+.“

Auszeichnung am Laptop
Auszeichnung am Laptop
  • Event Ankündigung: Grundlagen Kreislaufwirtschaft

    Der Begriff „Circular Economy“ (dt. Kreislaufwirtschaft) läuft einem derzeit häufiger über den Weg – aber worum handelt es sich bei diesem Konzept eigentlich genau – und was bedeutet „Cradle to Cradle“? Genau diese Fragen werden wir in unserer Einführungsveranstaltung von…

    #Events #Wissen
  • Mitglieder bei der UN in NYC

    Event Highlight: Besuch der Vereinten Nationen in New York City

    Zurück zu den Wurzeln von MUNA+ Im Oktober 2022 waren drei Mitglieder von MUNA+ in New York City und ließen es sich natürlich nicht entgehen, die Vereinten Nationen von innen zu betrachten. Wie die NMUN Delegation zuvor, besuchten auch…

    #Events #MUNA+ Community #Wissen
  • Trikots der TSG Leihgestern in der Demokratischen Republik Kongo

    Projektupdate: Ein Netzwerkprojekt mit dem Peace Building Team

    Im Jahr 2021 hat ein Mitglied von MUNA+ am One Young World Summit teilgenommen, einem weltweiten Forum für junge Menschen, die an einer besseren Zukunft arbeiten und Wandel vorantreiben. Hier knüpfte sie Kontakt zum Peace Building Team (PBT) aus dem…

    #Netzwerk #Projekte
This site is registered on wpml.org as a development site.